Interesse?

News-Feed

PwC Inside:

Drei Fragen an Johannes

Johannes unterstützt Unternehmen in digitalen Transformationsprozessen. Ob er seine Berufswahl als Karriere oder Berufung bezeichnen würde und wieso er sich für PwC entschieden hat, verrät er im Interview.

Was ist für deinen Job unverzichtbar?

1) Wollen: Sei aufmerksam für neue Ideen und nutze deine innere Motivation sowie dein Mindset, um digitale Lösungen zu entwickeln.

2) Können: Nutze deine Skills und das PwC-Netzwerk, um deine Ideen zu verwirklichen.

3) Machen: Just do it! Setze deine Ideen in die Tat um und warte nicht ab!

Johannes

Associate Digital Payment & Identity

Ich bin ein Next Digital Leader, weil ich digitale Projekte konkret umsetze. Dazu verbinde ich neue Technologien mit bestehenden Prozessen der Unternehmen und begeistere deren Mitarbeiter für das neue digitale Zeitalter.

Karriere oder Berufung? Was war der Grund für deine Berufswahl? Und warum PwC?

Sowohl im privaten als auch beruflichen Umfeld habe ich bestehende Technologien und Prozesse schon immer hinterfragt und war daran interessiert, Sachen zu verbessern. Das begann bereits in Schulzeit. Dieses Mindset habe ich beibehalten und während meines Studiums einige Ideen weiterentwickelt und in Form eines kleinen Start-Ups umgesetzt. PwC bietet mir die Möglichkeiten daran anzuknüpfen, meine Skills weiterzuentwickeln und mein Netzwerk hinsichtlich verschiedener Industrien und Themen zu erweitern.

Virtueller Chatroom oder Networking beim Lunchen? Was bevorzugst du?

Definitiv Lunch. Allein des leckeren Essens wegen. Es gibt nichts besseres als in einem Team gemeinsam kreativ zu sein und über die Ideen zu diskutieren.

Du hast noch Fragen an Johannes? Schreibe gerne eine E-Mail an nextdigitalleader@de.pwc.com mit dem Betreff „Rückfrage: Drei Fragen an Johannes“.