Interesse?

News-Feed

PwC ist führend bei Big Data

Mit der Analyse und Verarbeitung von Big Data verändern sich immer mehr unserer Lebensbereiche. Damit Unternehmen die vielfältigen Chancen und Möglichkeiten erkennen, die der zielgerichtete Einsatz großer Datenmengen mit sich bringt, bietet PwC methodisch fundierte Beratungen im Bereich Big Data und Consulting an. Das renommierte Analysehaus Experton Group vergab dafür Bestnoten: PwC zählt offiziell zu den Big-Data-Leadern in Deutschland.

 

In der Vergleichsstudie der Experton Group wurden zahlreiche Anbieter von Soft- und Hardware-Lösungen in Deutschland sowie Projektberatungen und Dienstleistungen rund um die Aggregation, Speicherung und Verarbeitung von großen Datenmengen bewertet. Ausschlaggebend für das gute Abschneiden von PwC in der Studie ist das Produkt- und Serviceangebot, das Unternehmen Wege aufzeigt, wie sie Big Data für sich in Zukunft nutzen können.

 

„PwC bietet eine neutrale Beratung auf Grundlage einer fundierten Methodik und kann darüber hinaus im eigenen Big-Data-Labor zahlreiche Installationen für Kundenprojekte nutzen“, urteilt die Experton Group, einer der führenden Analysten im Bereich Informationstechnik. Weitere Gründe für eine positive Bewertung sind die starke Markt- und Wettbewerbsposition sowie die stetig wachsende Kundenzahl von PwC.

 

Die Studienergebnisse bestätigen PwC als einen strategischen Taktgeber und Meinungsführer in Sachen Big Data. „Das ist eine Auszeichnung, über die wir uns sehr freuen. Sie ist eine Bestätigung, dass wir bei Big Data auf dem richtigen Weg sind und unseren Kunden Möglichkeiten zeigen, wie sie die Auswertung großer Datenmengen nutzen und daraus auch Innovationen ableiten können“, betont Barbara Lix, die bei PwC den Bereich Data & Analytics verantwortet.